Results

Search Results for:

14. April 2018

Geschützt: BBZ180419

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

9. August 2017

Danke

Habe vielen Dank! So geht´s weiter …

1. Öffnen Sie unsere E-Mail in Ihrem Posteingangsfach.

2. Klicken Sie auf den Link in unserer E-Mail, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Hinweis: Sie können sich jederzeit mit nur einem Mausklick wieder austragen. Jede E-Mail von uns enthält dazu am Ende einen Austragungslink.

(Wenn Sie diese E-Mail nicht finden,
dann sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach.)

7. Dezember 2016

AAA

Erfahre wie du neben Beruf, Familie und Freunde erfolgreich dein Studium meistern wirst.

Wer bin ich

Hey, mein Name ist Meik Richter und ich bin dein Lerncoach aus München. 

Ich habe vor wenigen Jahren ein BWL-Studium neben dem Beruf absolviert. Daher weiß ich, wie anstrengend ein jahrelanges berufsbegleitendes Studium sein kann. Auch ich saß abends, nach einem langen harten Arbeitstag, vor meinen Büchern und versuchte Formeln, Ableitung und Definitionen zu lernen. Auch mir fehlte oft die nötige Motivation, mich zu 100% auf die nächste Prüfung vorzubereiten und häufig half nur „Mut zur Lücke“.

Half mir diese Einstellung?

Naja. Ich habe mein Studium irgendwie geschafft. Die Frage ist, hätte ich das Studium schneller, einfacher und erfolgreicher abschließen können? Mit meinem heutigen Wissen kann ich dies mit einem klaren „Ja“ beantworten.

 

Möchtest du nicht auch lieber?

[icon_box title=“Endlich gut vorbereitet in eine Prüfung gehen!“ icon=“fa-plus-circle“][/icon_box]
[icon_box title=“Mehr Zeit für das Lernen, Freunde und Freizeit haben!“ icon=“fa-plus-circle“][/icon_box]
[icon_box title=“Endlich mal das Chaos in meinem Kopf beseitigen!“ icon=“fa-plus-circle“][/icon_box]
[icon_box title=“Nachts wieder ruhig schlafen können!“ icon=“fa-plus-circle“][/icon_box]
[icon_box title=“Vorher wissen, ob der Lernstoff sitzt!“ icon=“fa-plus-circle“][/icon_box]
[icon_box title=“Ein Lernplan haben, der auch wirklich funktioniert!“ icon=“fa-plus-circle“][/icon_box]

JA!

Dann mache den ersten Schritt und teste wie hoch deine Lernkompetenz ist!

Es sind insgesamt 40 Fragen. Danach weißt du, ob du Hilfe benötigst oder nicht!

Sei bitte ehrlich zu dir selbst und bewerte die Fragen!

1 = trifft gar nicht zu
2 = trifft sehr selten zu
3 = trifft manchmal zu
4 = trifft häufig zu
5 = trifft voll und ganz zu

Onlinelerncoaching

Schwerpunkte im Training

Lernplan erstellen

Große Aufgaben benötigen eine klare Struktur. Lernpläne helfen Ihnen den Überblick zu behalten, den Lernstoff zu organisieren und schaffen Strukturen.

Prioritäten schaffen

Prioritäten schaffen Klarheit im täglichen Lernprozess. Vor allem wenn die Zeit bis zur nächsten Prüfung knapp ist, werden Sie Schwerpunkte setzten müssen.

Merktechniken

Merktechniken helfen Ihnen dabei schwierige, unsinnige und viele Fakten so im Gehirn abzuspeichern, dass Sie mit 70% weniger Wiederholungen auskommen.

Prüfungskomptenzen

Entspannt, locker, ausgeruht, sehr gut vorbereitet und hochkonzentriert Prüfungen bestehen. Das sind die Zutaten für erfolgreiche Prüfungskompetenzen.

Konzentration

Es gibt keine Unkonzentriertheit! Richten Sie ab sofort Ihre ganze Aufmerksamkeit auf das, was Ihnen wichtig ist.

Speedreding

Sie müssen viel Lesen? Dann lernen Sie doch, wie Sie die Lesezeit mit Speed Reading um bis zu 50% reduzieren.

Videos

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

21. Juni 2016

Wie motiviere ich mich zum Lernen

LernmotivationWie motiviere ich mich zum Lernen?

„Ich habe keine Lust!“, „Ich schiebe den Lernstoff immer vor mir her…“, „Mich interessiert das alles nicht, ich muss es aber trotzdem lernen“. Erkennen Sie sich wieder?

 

Wie Sie sich mit nur zwei Fragen zum Lernen motivieren können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was bedeutet Motivation?

Laut Wikipedia bedeutet Motivation „[…] das auf emotionaler und neuronaler Aktivität (Aktivierung) beruhende Streben des Menschen nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten.[1] Die Gesamtheit der Beweggründe (Motive), die zur Handlungsbereitschaft führen, nennt man Motivation“ Quelle

Kurz gesagt: Motivation ist das Streben nach erwünschten und das Vermeiden von unerwünschten Zuständen. Wir möchten also Glück erleben und Schmerz vermeiden. Dieser Instinkt ist sowohl uns Menschen als auch den meisten Tieren angeboren.

Es klingt also sehr einfach. Laut Definition muss ich mir nur klaren werden, was ich will und was mir Spaß macht, und schon bin ich motiviert.

In meinen Lerncoachings erlebe ich jedoch etwas anderes. Viele wissen ganz genau, was sie tun müssten, um ihre Lernziele zu erreichen, z.B. mehr lernen oder einen Lernplan erstellen. Sie wissen auch ganz genau, was ihnen Spaß macht. Aber irgendwie will es trotzdem nicht funktionieren. Das TUN ist immer die größte Herausforderung.

 

Warum fällt es so schwer zu beginnen?

Continue reading

5. März 2016

Online LernCoaching

LernCoaching per Telefon, E-Mail und Web

Mit Online LernCoaching Zeit und Geld sparen und professionelle Hilfe nutzen. Online-Lerncoaching ist eine moderne und ortsunabhängige Form der Lernbegleitung.

Für wen eignet sich ein Online-Lerncoaching?

  1. Sie sind viel unterwegs?
  2. Die Entfernung für ein 1:1-Coaching ist zu groß?
  3. Sie haben keine Zeit für eine weite Anreise?
  4. Sie möchten Reisekosten sparen?
  5. Technik – auch kein Problem?
  6. Sie brauchen nicht zwingend eine Person aus Fleisch und Blut vor Ihnen?

Online LerncoachingWenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann ist Online Lerncoaching für Sie sicherlich eine gute Wahl.
Dennoch kläre ich mit Ihnen in einem kostenlosen Telefonat, ob Ihr Thema für ein Online-Coaching geeignet ist. Erst nach einer genauen Analyse werden wir gemeinsam festlegen, ob und in welcher Art und Weise ein Coaching für Sie geeignet ist.

Arten des Online-LernCoaching

Telefon

Das Telefon ist ein sehr vertrautes Medium, welches Sie sicherlich täglich nutzen. In vielen Fällen ist telefonieren die einfachste, schnellste und zielführendste Variante des Online-Coaching. Gemeinsam vereinbaren wir einen Termin, an dem Sie und ich Zeit und Ruhe finden, um über Ihr Anliegen zu sprechen. In der Regel dauern die einzelnen Sitzungen ca. 30 Minuten.

 

E-Mail

Sie können Ihr Anliegen besser schriftlich formulieren? Dann ist Coaching per E-Mail für Sie vielleicht die bessere Wahl. Sie beschreiben mir Ihr Problem per E-Mail und ich antworte Ihnen binnen 48 Stunden.

 

Web

Webcoaching ist die häufigste Form des Online-Coaching. Durch die Übertragung per Webcam haben Sie und ich die Möglichkeit, uns zu sehen, was Vertrauen und Sympathie erzeugt. Weiterhin können Informationen wie Aufzeichnungen, Skizzen usw. einfach übertragen und in den Coachingprozess integriert werden. Dazu ist keine große Technik Ihrerseits notwendig. Sie benötigen einen Computer, Internetzugang, eine Webcam oder ein Telefon. Es ist kein umständlicher Zugang zu Skype oder Google Hangout notwendig, da ich mit einer Coachingsoftware arbeite.

 

Ablauf

Bitte füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus. Ich werde mich schnellstmöglich per Telefon bei Ihnen melden, um in einem ersten kostenlosen Gespräch zu klären, welche Form des Online-Coaching für Sie sinnvoll wäre. Anschließend vereinbaren wir den ersten gemeinsamen Coachingtermin.

25. Dezember 2015

speed-reading

Was ist Speed Reading?

Das Speed Reading ist eine erlernbare Technik zum schnelleren Lesen, die es Ihnen erlaubt, Texte, Bücher und Skripte bei gleichem oder höherem Textverständnis schneller zu erfassen. Während normale Leser zwischen 200 und 400 Wörter pro Minute lesen, erreichen geübte Speed Reader Lesegeschwindigkeiten von 400 bis 1.000 Wörtern pro Minute.
Mit Speed Reading schneller lesen lernen © fotolia_JenkoAtaman

Mit Speed Reading schneller lesen lernen | © fotolia JenkoAtaman

Für wen ist Speed Reading sinnvoll?

Das Erlernen von Schnelllesetechniken ist für jeden sinnvoll, der beruflich viel Lesestoff bewältigen muss. Studenten, Lehrer, Manager, Anwälte und viele weitere Berufsgruppen verbringen einen großen Teil ihrer Arbeitszeit mit Fachliteratur, die sie durcharbeiten müssen. Nutzbringend ist Speed Reading aber nicht nur bei leseintensiven Berufen. Auch im täglichen privaten Umfeld kann eine Erhöhung der Lesegeschwindigkeit von Nutzen sein. Denken Sie dabei nur an die Stapel ungelesener Bücher und Zeitschriften, die Sie immer mal lesen wollten, es aber bisher nie geschafft haben.

Wie kann ich Speed Reading lernen?

Schneller Lesen lernen bzw. Speed Reading kann jeder erlernen, der auch heute schon lesen kann. Es sind keine speziellen Voraussetzungen notwendig.

Grundsätzlich kann Speed-Reading auf zwei Arten erlernt werden. Einerseits können Sie sich die Lesetechniken selbst aneignen (durch autodidaktisches Lernen) anhand von Büchern, oder Sie investieren in ein Speed-Reading-Seminar. Dieses hat den Vorteil, dass Sie durch einen erfahrenen Speed-Reading-Trainer angeleitet werden und die Erfolge schon nach zwei Tagen sichtbar sind. Darüber hinaus vermeiden Sie Fehler, die zu Beginn unausweichlich sind und bei vielen Autodidakten zu Demotivation führen.

Ich empfehle Ihnen daher, ein Speed Reading Seminar zu besuchen und lsich in die Schnelllese-Techniken einweisen zu lassen. Anschließend können Sie zu Hause die Techniken trainieren und Schritt für Schritt Ihre Lesegeschwindigkeit erhöhen.

 

[custom_button style=’btn_large btn_type2′ <a href=’http://veranstaltung.neunxklug.de/?event-categories=speed-reading‘ target=“_blank“>http://veranstaltung.neunxklug.de/?event-categories=speed-reading</a>]Hier anmelden[/custom_button]
8. Oktober 2015

Feedback

Bitte gib uns dein Feedback | Vielen Dank

Acht Fragen, die uns helfen Besser zu werden.

 

An welcher Veranstaltung hast du /haben Sie teilgenommen?

Der Inhalt des Seminars/Coachings sind das, was ich mir im Vorfeld vorgestellt hatte.

1=trifft überhaupt nicht zu ….. 10 = trifft voll und ganz zu

 

Ich habe mich im Coach-/ Seminarraum wohl gefühlt.

1=trifft überhaupt nicht zu ….. 10 = trifft voll und ganz zu

 

Ich glaube mit meinem neuen Wissen etwas anfangen zu können.

1=trifft überhaupt nicht zu ….. 10 = trifft voll und ganz zu

 

Die Methodik zur Vermittlung des Inhaltes was super.

1=trifft überhaupt nicht zu ….. 10 = trifft voll und ganz zu

 

Der Trainer/Coach hat den Inhalt so rübergebracht, dass bei mir etwas ankam.

1=trifft überhaupt nicht zu ….. 10 = trifft voll und ganz zu

 

Inhalt, Methodik und Trainer/Coach haben Lust auf mehr gemacht.

1=trifft überhaupt nicht zu ….. 10 = trifft voll und ganz zu

 

Ich würde das Seminar/Coaching weiterempfehlen.

Ja|Nein|Vielleicht

 

Freitext – Was ich zum Seminar/Coaching sagen möchte.

 

Danke für Ihr/Dein Feedback.

« Back Next »

27. August 2015

MS-Lerntypentest

Machen Sie hier Ihren Lerntypen-Test | Kostenlos

 

Ein Lerntypentest ist eine Prüfung, durch die festgestellt wird, auf welche Art und Weise der Sie am effektivsten lernt. Im Laufe der Zeit hat die Wissenschaft verschiedene Tests hervorgebracht. Einen Grundstein legt dabei die Lerntypologie von Frederic Vester, der die folgenden Lerntypen unterscheidet:

 

DSC00269-660x495Visueller Lerntyp

Der visuelle Lerntyp lernt am besten durch Bilder, Skizzen, Mind-Maps und Diagramme. Eins der typischen Lernwerkzeuge für den visuellen Lerntypen sind Karteikarten zum Lernen von Vokabeln. Das beliebteste Lernportal für den visuellen Lerntyp heißt Youtube. Durch ein Video versteht der visuelle Lerntyp den Stoff viel besser als durch einen Wikipedia Artikel.

Auditiver Lerntyp

Der auditive Lerntyp nimmt Informationen am besten durch das Ohr auf. Alleine das Lesen des Stoffs hilft dem auditiven Lerntypen nicht viel. Er muss in der Vorlesung das Thema schon mal gehört haben, um sich daran zu erinnern. Auch das eigene laute Vorlesen des Stoffs hilft ihm enorm bei der Speicherung der Informationen im Gehirn. Beim Lernen führen auditive Lerntypen gerne Selbstgespräche oder machen aus einem Thema einen Vortrag. Wichtig für den auditiven Lerntyp ist absolute Ruhe, sodass er sich auf seine eigene Stimme konzentrieren kann. Das Aufnehmen und Abspielen einer eigenen Lernkassette kann helfen.

Motorischer(Tun) Lerntyp

Den Lernprozess des motorischen Lerntyps kann man mit den Worten “learning by doing” beschreiben. Häufig ist der Stoff an sich nicht zum “Handeln” geeignet, beispielsweise beim Lernen von Vokabeln. Dann hilft es dem motorischen Lerntypen, wenn er Lernmaterialien zum Anfassen hat. Das können bei Vokabeln beispielsweise Scrabble-Steine sein. Motorische Lerntypen lernen, ähnlich wie kommunikative Lerntypen in Gruppen. Jedoch versuchen Sie beispielsweise durch Rollenspiele bestimmte Sachverhalte zu lösen. Typisch für den motorischen Lerntyp sind beispielsweise Unternehmensspiele in der Schule oder im Studium. Auch Labore, oder praktische Arbeiten sind wesentlich für den Lernerfolg des motorischen Lerntypen.

 

Bitte beachten Sie, der Test wird von mir individuell und kostenlos angefertigt, dazu ist es nötig, dass Sie mir am Ende der Fragen eine korrekte E-Mail-Adresse angeben. Sonst kann ich Ihnen die Auswertung leider nicht zustellen.

 

Los geht´s …

 

Lerntypentest

Ihr Alter?

Vokabeln merke ich mir am besten,

Eine Sprache lerne ich am besten,

Ich lerne am besten,

Ich mag es besonders, wenn der Lehrer / Trainer,

Ich lasse mich beim Lernen leicht ablenken von…

Mit anderen lerne ich,

Ich tue mich leicht, den Lernstoff

Das wichtigste bei einem Lehrer / Trainer ist…

Wenn ich mir nicht sicher bin,
wie man ein Wort schreibt,

Wenn ich anderen den Lernstoff beibringen soll,

Wenn ich lerne…

Grundsätzlich …

Ich kann mir Melodien

An meine Telefonnummer
erinnere ich mich …

Fremdwörter merke ich mir

Diese Lernform mag ich am liebsten

Vielen Dank.

Ich benötige nun noch Ihre Postleitzahl und Ihre E-Mail-Adresse.

 

« Back Next »

 

 

Multitasking beim Lernen – Realität oder Mythos?

Multitasking beim Lernen | Realität oder Mythos?

Multitasking_beim_LernenMusik auf dem Ohr, ein waches Auge auf das Handy, um keine eingehende SMS oder WhatsApp zu verpassen sowie die allgegenwärtige Präsenz von Facebook – das sind Ablenkungsmanöver, die die eigentliche Kernaufgabe, das Lernen, begleiten. Man nennt das dann multitaskingfähig. Was ist dran am Multitasking – ist es tatsächlich möglich, mehrere Aufgaben gleichzeitig und ohne Qualitätsverlust zu bewältigen oder handelt es sich um einen Mythos?

 

Multitasking – woher es kommt und was es bedeutet

 

 

 

Continue reading

1 2 3 6