Lerntraining für Erwachsene - Merktechniken | Zeitmanagement | Motivation | Konzentration | Prüfungskompetenz
Rufen Sie mich an: 08137 60 599 10

Einen Lernplan erstellen – Macht das Sinn?

Lernplan_erstellen

Einen Lernplan erstellen – so geht´s

Einen Lernplan erstellen? …hä ich. Wenn ich an meine Schulzeit zurückdenke, bestand das erstellen eines Lernplans aus einem einzigen Schritt: hinsetzen und mit irgendetwas beginnen.

In der Schule wurde mir die Erstellung eines Lernplans abgenommen. Ich hatte ein Hausaufgabenheft, in dem stand, welcher Test zu welchem Zeitpunkt geschrieben wurde, welche Hausaufgaben ich erledigen sollte und wann das Referat gehalten werden musste. Meine Eltern waren meine Wiedervorlage: „Meik, du musst noch Geschichte lernen“. Ich empfand diese Bevormundung als nervig und konnte diese Funktion leider auch nicht abstellen, so wie im Outlook. Also machte ich, was meine Lehrer und Eltern sagten.

Dies änderte sich schlagartig mit dem Studium. Plötzlich war ich auf mich selbst gestellt. Es sagte niemand, du musst heute dieses und jenes erledigen, damit du die Prüfung in einem halben Jahr bestehst. Also übernahm ich das System „Druck-Lernen“, leider ohne großen Erfolg. Wie gewohnt fing ich erst kurz vor der Prüfung mit dem Lernen an. Ich arbeitete Tag und Nacht und bestand die Prüfung – nicht.

Den Fehler machte ich zum Glück nur einmal. Denn ab diesem Zeitpunkt erstellte ich einen Lernplan. Warum ist ein Plan so entscheidend?
Studien haben bewiesen, dass sich Lernen in kleinen Einheiten und über einen längeren Zeitraum positiv auf das Prüfungsergebnis auswirkt.

mehr …

Lernstoff strukturieren | Diese Methode schafft Prioritäten

 

Lernstoff priorisierenDie nächste Prüfung wartet schon – doch die Vorbereitung stellt Studenten und Lernende vor Schwierigkeiten. Häufig wird zu spät mit dem Lernen angefangen, was schnell einer fehlenden Motivation zugeschrieben wird. Die vermeintliche Faulheit ist aber nicht zwangsläufig die Hauptursache. Ist der Lernstoff nicht strukturiert, fehlen die Übersicht und ein Ansatzpunkt zum Starten. Wenn Sie der Aufgabe aber eine Struktur geben, haben Sie bereits eine große Hürde genommen. Wie gehen Sie dabei am besten vor?

mehr …

Mehr Zeit zum Lernen – Wie soll das gehen?

Zeit ist die Währung des Lernenden und gutes Zeitmanagement ein wesentlicher Bestandteil für erfolgreiches Lernen. Häufig stellt sich jedoch im Lernalltag die Frage:

„Wo ist die Zeit nur geblieben?“

Mal ehrlich, wäre es nicht ideal, wenn Sie so viel Zeit zur Verfügung hätten, dass Sie den Lernstoff zu einhundert Prozent verinnerlichen können? Erst dann würden Sie sich zur Prüfung anmelden. Leider ist das aber nur ein Traum. Die Realität sieht anders aus.

mehr …