Lerntypentest für Erwachsene

Das Thema „Lerntypentest und welcher Lerntyp bin ich?“ wird unter Lernenden und Wissenschaftlern heiß diskutiert, gerade bei Erwachsenen.

Während die eine Seite sagt „So ein Quatsch, man lernt immer mit allen Sinnen, daher ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Lerntypen sinnlos“, argumentiert die andere Fraktion dagegen wie folgt: „Nein, jeder Mensch bevorzugt nur einen Kanal. Diesen zu kennen ist enorm wichtig für den Lernerfolg.“

Ich vertrete die Meinung, dass Lernen dann erfolgreich ist, wenn viele Sinne im Lernprozess angesprochen werden. Dazu ist es notwendig, einen Anhaltspunkt zu haben, welche Sinneskanäle bevorzugt werden. Im Anschluss daran kann der Lernende gezielt darauf achten, andere Sinneskanäle anzusprechen.

In einem sind sich die Wissenschaftler jedoch einig: Lernen ist nur dann von Erfolg gekrönt, wenn Wissen durch Hören und Sehen aufgenommen und in Aktivitäten (Taten) umgesetzt wird. Diese Aussage stützt auch eine Untersuchung aus dem Jahre 1977 von Niggemann.

Dieser ließ Studenten zusammenhangslose Begriffe mit verschiedenen Sinneskanälen lernen. Nach 24 Stunden testete er, wie viele Begriffe sich die Probanden gemerkt hatten. Das Ergebnis war verblüffend:

Aus diesem Grund macht es Sinn, einen Test durchzuführen. Sie finden hier einen Lerntypentest, den ich für meine Klienten verwende. Beantworten Sie die Fragen, ohne lange darüber nachzudenken. Anschließend erhalten Sie Ihren individuellen Lerntyptest – KOSTENLOS

One thought on “Lerntypentest

  1. Web Hosting

    In Anlehnung an die Sinnesorgane, die beim Lernen beteiligt sind, spricht man deshalb von auditiven, visuellen, kommunikativen und motorischen Lerntypen. Dann konnen Sie Informationen in der Weise aufnehmen und im Gedachtnis verankern, die fur Sie am besten ist.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.